Hier stelle ich Bücher vor, an denen ich mitgewirkt habe, in 2 Büchern ist jeweils eine Kurzgeschichte von mir drin und in 1 Buch, eins meiner Bilder.

Das Helena-Syndrom...der Zwang schön zu sein von "Jennifer Schreiner" Web Site Verlag ISBN 3-935982-56-9

Mit dem Helena Syndrom bezeichnet man ein Weltbild, welches von Schönheit und zwar einzig und allein von Schönheit geprägt wird.
Der oder die Betroffene ist bereit sehr viel zu opfern um dem gängigen oder seinem eigenen Schönheitsideal zu entsprechen.
Zu den Symptomen zählen zum Beispiel: Schönheitswahn und Essstörungen

Zwar versucht die Gesellschaft das Helena Syndrom zu leugnen und jedwede Rolle der Schönheit mit Sprüchen wie:
Jeder ist auf seine Weise schön.
Schönheit ist relativ.
Schönheit liegt im Auge des Betrachters.
abzuschmettern, aber warum versuchen wir dann alle mit fast allen Mitteln schön zu sein?
Verspricht Schönheit tatsächlich Glückseligkeit und Erfolg?

Zwischen Wissenschaft, Fantasie, Gesellschaft und persönlichen Erfahrungen entführen Sie die Autoren in spannende, einfühlsame, schöne und verzweifelte Geschichten und Gedichte rund um Schönheit, Schönheitsoperationen und Zwänge zur Schönheit.

Einer dieser Autoren bin ich selber, mit einer meiner Kurzgeschichten - "Ein kleiner Spiegel erzählt von der wahren Schönheit"

Heilen darf auch Spaß machen von "mehreren Autoren" Machtwortverlag, ISBN 3-938271-13-2

Sexueller Mißbrauch! Diese Worte sind in den Medien zurzeit mehr als nur "in". Sie garantieren Einschaltqouten und Umsatz, der Zuschauer oder Leser tut betroffen... und weiß doch nichts über die eigentlichen Betroffenen, die oft eine Leben lang zu kämpfen haben, um die Folgen der Tat zu verarbeiten. Aber sich ein Leben lang als hilfloses Opfer fühlen, das wollen diese Opfer nicht.

In der vorliegenden Anthologie zeigen persöhnlich oder beruflich Betroffene in Gedichten und Kurzgeschichten, daß es einen Ausweg und Hilfe für die Opfer gibt, daß eine Cance zur Heilung der inneren Wunden besteht, und das diese Heilung auch Spaß machen kann.

Die Beiträge zeugen von Lebensfreude und Optimismus und vom Willen, den Kampf gegen Peiniger und Erinnerungen siegreich zu führen.

Einer dieser Autoren bin ich selber, mit einer meiner Kurzgeschichten - "Das kleine Glück am Wegesrand"

LaLeLu - und was nu...Wenn Kinder vor ihren Eltern sterben, von "Eileen Kappeler" Clavis Verlag, ISBN 3-934839-03-7

Ein Ratgeber über den Umgang mit sterbenden Kindern und deren Eltern im Krankenhausalltag. Das Buch wurde in enger Zusammenarbeit mit Eltern des LaLeLu-Projektes fertig gestellt und beinhaltet u.a. einige sehr einfühlsame Erfahrungsberichte, eine ausführliche Bücherliste, sowie eine Adressenübersicht von Selbsthilfegruppen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Dieses Buch liegt mir sehr am Herzen, ich finde es ist ein wichtiger und wertvoller Ratgeber für alle Menschen die "warum und wie auch immer" Kontakt zu Eltern haben, die ein Kind verlieren werden oder verloren haben.  Ich wünsche mir das dieses Buch viele Menschen erreicht und keiner Mutter mehr das passieren muß, was mir passiert ist...in der schlimmsten Nacht meines Lebens alleine und einsam mit dem Tod meines Sohnes fertig werden zu sollen...zu müssen. Viele Jahre alleine und einsam damit gelebt haben zu müssen...

In diesem Buch ist eins meiner Bilder veröffentlicht - "Tränen in der hohlen Hand"

...Meine Tantiemen aller Bücher gehen als Spende an verschiedene Hilfsvereine...
 

 

 

 

Kostenlose Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!